Allgemein

Doppelte Premiere in Berlin: Mit der Telekom einfach parken und Strom laden

Lesezeit ca: 2 MinutenWerbung:

Elektroautos im Spitzentempo laden. Mit „Park & Joy“ bequem einen Parkplatz finden. Digitalisierungs-Schub für den Berliner Verkehr: Die Telekom eröffnet Schnell-Ladesäulen für Elektroautos und bietet Handy-Parken an.

Autofahrer in Berlin können jetzt auch mit der Telekom App „Park and Joy“ ihre Parkgebühren bezahlen.

Die ersten öffentlichen Schnell-Ladestationen der Telekom in der Hauptstadt gehen jetzt ans Netz. Betrieben werden sie vom Tochter-Unternehmen „Comfort Charge“. Hier können Elektroautos ab sofort im Spitzentempo laden:

  • Buchberger Straße 4 (Lichtenberg) 
  • Lise-Meitner-Straße 10 (Charlottenburg) 

Die Ladestationen sind rund um die Uhr an allen Wochentagen zugänglich. Pro Standort stehen zwei parallele Lademöglichkeiten zur Verfügung. Dabei beträgt die Leistung bis zu 150 Kilowatt. In nur zehn Minuten lädt ein Fahrzeug so Strom für etwa 100 Kilometer Reichweite. Damit gehören sie zu den derzeit schnellsten Lademöglichkeiten für Elektro-Fahrzeuge in Berlin. Der Preis mit der „Get Charge“ Ladekarte der Telekom Deutschland beträgt 0,39 Euro pro Kilowattstunde. Der genutzte Strom stammt aus erneuerbaren Energiequellen. Der Aufbau weiterer Ladepunkte im Stadtgebiet ist geplant.

Smart Parken in Berlin mit „Park and Joy“

Autofahrer in Berlin können jetzt auch mit der Telekom App „Park and Joy“ ihre Parkgebühren bezahlen. Die Smartphone-App zeigt außerdem freie Parkplätze an und navigiert den Fahrer direkt dorthin. Der Dienst funktioniert in den Stadtteilen Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Pankow, Prenzlauer Berg, Spandau, Steglitz, Zehlendorf, Tempelhof, Schöneberg, Charlottenburg und Wilmersdorf. Neben Berlin funktioniert „Park and Joy“ auch in rund 60 weiteren Städten deutschlandweit. Eine Vignette hinter der Windschutzscheibe informiert die Mitarbeiter des Ordnungsamtes über die Zahlweise per App und ersetzt das Parkticket. Die Vignette gibt es unter www.parkandjoy.de zum Ausdrucken.

Die App „Park and Joy“ ist für iOS oder Android im App Store oder im Google Play Store erhältlich. Die Servicegebühr kostet in den Tarifen BASIC Flex und BASIC Mobilfunkrechnung 19 Cent pro Parkvorgang. Im Tarif COMFORT mit einem monatlichen Festpreis von 1,99 Euro ist die Servicegebühr bereits enthalten. Hinzu kommen die Parkgebühren der jeweiligen Stadt. Besonders komfortabel: Die Parkdauer kann minutengenau gebucht und auch nachträglich – von unterwegs aus – verlängert oder verkürzt werden. 

(Visited 1 times, 1 visits today)

Related posts:

Alle neuen MacBook Air dauert der Flug

Aufbruch zum Mars: „The First“ exklusiv auf MagentaTV

Vergleich der Spezifikationen: Das Galaxy S10+ gegen das Galaxy S9+

Glasfaser-Ausbau

Samsung Kühlgeräte: Umsätze auf Samsung Rekordniveau

Werbung: Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen